bearb

► Klink, Peter

    (Mannschaftskapitän)

Bazarnik, Klaus

Giesa, Dietmar

Heister-Schneider, Andrea

Kuhlmann, Klemens

Kuhlmann, Meinolf

Pieper, Bernd

Wehde, Tobias

Wilken, Stefan


5. und letzter Spieltag 2.Bundesliga am 12.02. in O`hausen

In der 1.Serie fehlten uns bei 52 gewonnenen und 8 verlorenen Spielen die notwendigen Karten, - mit 1.500 bzw. 1.900 Spielpunkten Differenz zu unseren Gegnern waren lediglich 2 Wertungspunkte drin.

In der 2.Serie hatten unsere Gegner bei 51 gewonnenen und 8 verlorenen Spielen lediglich 300 und 600 Spielpunkte Vorsprung… Einer unserer Besten, der in den vergangenen Spieltagen großen Anteil an unseren erzielten Punkten und dem vorderen Tabellenplatz hatte, bekam heute kein „Bein an die Erde“ , - nicht ärgern, Stefan, wir gewinnen zusammen und verlieren zusammen…

Die 3.Serie, mit 62 gewonnen und 5 verlorenen Spielen brachte dann die gewünschten 6 Wertungspunkte.

Die 4.Serie lief unter dem Motto: Alles oder nichts. Nur 6 Wertungspunkte und ein Vorsprung von mind. 1.600 Spielpunkten konnte uns noch den Aufstiegsplatz bringen. Das Ergebnis von 58 gewonnenen und 13 verlorenen Spielen spiegelt diesen Versuch wieder.

SCHADE!! Es hat nicht ganz geklappt, aber wir haben alles gegeben. Mit dem Tagesergebnis von 14 : 10 und dem 3. Platz in der Abschlusstabelle geht eine spannende Saison für die Mannschaft zu Ende. Der vor 2 Jahren vollzogene, personelle Umbruch ist etabliert und das Ergebnis ist mehr als zufriedenstellend. Mit zwei Spielern, Bernd und Stefan, die in der Einzelrangliste unter den ersten 10 zu finden sind und weiteren drei Spielern unter den ersten 40 dieser Liste zeigt die Mannschaft eine solide spielerische Stärke, die auch für die nächste Saison einiges erwarten lässt. Der Mannschaftsführer und Verfasser dieser Zeilen bedankt sich bei der Mannschaft für die Zusammenarbeit und das Vertrauen in den vergangenen Jahren und wünscht allen Beteiligten weiterhin viel Spass + GUT BLATT.

Guot goan

Peter


2.5.20

 

 

 


SG

Spielbericht:

Die Mannschaft zeigte heute Charakter!

Ohne Stefan (er kam dann doch zur 2.Serie) und Meinolf personell geschwächt, erzielte die Truppe in der 1.Serie 5.506 Spielpunkte, - und das mit im Schnitt 8 gewonnenen und 1 verlorenen Spiel. Geht nur, wenn der Gegner „Federn“ lässt und einige Spiele verliert.

4 : 2 Wertungspunkte.

  1. Serie,- sollte eigentlich besser werden, (Stefan war da) Moral und Wille auch und „gerechterweise“ mussten ja nun die Spiele, die in der 1.Serie nicht gekommen waren nun in der 2.Serie kommen. Weit gefehlt. 48 : 9 Spiele = 8 : 1,5 Schnitt = 5.086 Spielpunkte = 2 : 4 Wertungspunkte. Das ergab den Tabellenplatz 4 …Aufstieg „ausgeträumt“?
  2. Serie, - von wegen ausgeträumt, jetzt erst recht! Zwei gute Serien von Bernd (1.705) und Klaus (1.319) und ein stabiler „Rest“ lieferten knapp 6.000 Spielpunkte und 6 : 0 Wertungspunkte. Wir waren wieder im Rennen auf Platz 3 und nur 2 Wertungspunkte hinter dem Aufstiegsplatz.
  3. Serie, - keiner unter 800 Spielpunkten bei drei Ergebnissen mit gut über 1.000 Spielpunkten ergaben in der Summe 6031 Spielpunkte und 6 : 0 Wertungspunkte. Gesamtergebnis des Spieltages: 18 : 6 Wertungspunkte und Tabellenplatz 2. Der erste Platz ist 4 Punkte entfernt… Team Sauerland I ist mit uns punktgleich auf Platz 3 (wir haben 37 Spielpunkte mehr…), viel spannender kann man einen letzten Spieltag (17.Febr.) nicht planen. Ein heute überragendes Ergebnis von 5.316 Spielpunkten von Bernd mit einem gleichmäßig guten Ergebnis von Tobias sind hervor zu heben, da gerade Bernd am letzten Spieltag eine „Talsohle“ durchlaufen musste. Auch der Rest der Mannschaft bewies heute, dass er trotz zu weniger Spiele, hoher Anspannung durch die ersten beiden Serien und harter Konkurrenz über Moral und Charakter verfügt und als Mannschaft bestehen kann.

Das heute war insgesamt ein guter und wichtiger Schritt in die richtige Richtung meint

Peter


 

3st2BL

Spielbericht des 3.Spieltages in der 2-BL in O`hausen.

In der ersten Serie blieb Bernd (einziger Ersatzspieler) draußen, -  ging dann für Andrea beim Stand von 3:2 in die Liste.

Er schaffte !!noch ein 0:2 und beendete die Brandliste mit 3:4.

NO COMMENT

Auch Dietmar blieb mit 305 Spielpunkten unter seinen Möglichkeiten…

Endergebnis 2 Wertungspunkte.

Chance auf Rehabilitation, - Peter blieb freiwillig zur 2.Serie draußen.

Ergebnis:

Andrea 555 Spielpunkte mit 5:0 Spielen.

Klemens 724 Spielpunkte mit 9:3 Spielen.

Bernd 773 Spielpunkte mit 6:1 Spielen.

Da jedoch Stefan, Meinolf und Dietmar insgesamt 3.822 Spielpunkte holten (Schnitt fast 1.300) blieben 6 Wertungspunkte bei uns.

3.Serie, - „never change a winning team“…blieb Peter in der

3.Serie draußen.

Andrea hatte einen „rabenschwarzen Tag“ erwischt. Nach dem 1.Drittel der Liste ging Peter für sie rein beim Stand von 0:1, - Endstand dieser Liste 684 Spielpunkte, 7:1.

Bernd gelang mit 5:5 und minus 26 Spielpunkten sein schlechtestes Ergebnis, - die Folge 2 Wertungspunkte.

Bernd durfte sich in der

4.Serie erst mal ausruhen…

515 Punkte Meinolf, 600 Punkte Dietmar, 657 Punkte Klemens, - nachdem es nach 2/3 der Liste klar nach 4 Wertungspunkten ausgesehen hatte, brachten diese Endergebnisse sowie die Auswechselung von Andrea beim Stand von 4:3, die Bernd dann noch, BRAVO, auf 12:3 und 878 Spielpunkten schrauben konnte, nicht genug Spielpunkte um die 4 Wertungspunkte zu sichern.

Endergebnis dieses Spieltages: 12 : 12 Wertungspunkte und ein knapp gehaltener 2.Tabellenplatz.

Mit über 5.000 Spielpunkten aus 4 Serien hat einzig und allein Stefan in dieser Mannschaft ein richtig starkes Ergebnis gebracht. BRAVO dafür und …wie soll der nächste Spieltag ohne ihn gehen?

Lediglich Meinolf und Peter mit einem Schnitt von über 900 lagen noch im akzeptablen Bereich, der Rest…

Eine Auswechselung der halben Mannschaft ist lt. Spielordnung nicht mehr möglich… meine Dame, meine Herren der 2. Mannschaft, jetzt sind sie gefragt.

Wenn wir aufsteigen wollen, müssen andere Ergebnisse her.

Haben wir die Substanz…fragt sich

Peter


2.Spieltag 18.Nov.2017 Oberhausen, 2.Bundesliga

Die a. o. Mitgliederversammlung der ISPA-Deutschland und ihre Ergebnisse zeigten ihre Auswirkungen auch in der 2. Bundesliga der Gruppe West: Die Mannschaften vom Dümptener Hof und von Haan Gruiten meldeten sich vom laufenden Spielbetrieb ab.

Nach Bereinigung der Tabelle kam es nun zu einem Dreikampf an der Tabellenspitze zwischen den Teams aus Schwerte II, Höllenasse Duisburg II und der 2.Mannschaft der KiepenKerle aus Münster.

Ein eher durchschnittliches Spielergebnis von insgesamt 5.538 Spielpunkten in der 1.Serie brachte 4 : 2 Wertungspunkte, wobei Schwerte mit 7.736 Spielpunkten verdient die 6 Wertungspunkte kassierte.

Knapp, aber erfolgreich wurde von unserem Team die 2.Serie beendet. 5.884 Spielpunkte gegen 5.452 die Schwerte erzielte brachten die gewünschten 6 Wertungspunkte.

Vier durchschnittliche Ergebnisse um die 800 Spielpunkte konnten in der 3.Serie nicht ausreichen, um die begehrten 6 Wertungspunkte zu ergattern, - reichten aber immerhin zu 4 Punkten um Platz 2 in der Tabelle zu sichern.

In der 4. und letzten Serie des zweiten Spieltages zeigte die Mannschaft dann eine geschlossene und sehr gute Leistung auf hohem Niveau. Mit einem durchschnittlichen Ergebnis von über 1.100 Spielpunkten pro Spieler wurden insgesamt 6.635 Punkte erspielt, - klare 6 : 0 Wertungspunkte und damit der stabile 2.Tabellenplatz mit 8 Wertungspunkten Vorsprung vor den nachfolgenden Mannschaften. BRAVO

Fazit: Ein stabiles Gesamtergebnis über alle Serien,  eine geschlossene Mannschaftsleistung ohne Ausfälle, Andrea, Meinolf und Stefan mit kontinuierlich starken Ergebnissen, - das sieht doch so aus, als würde diese Mannschaft…

…man soll das Fell des Bären nicht verteilen, bevor man ihn erlegt hat…

In diesem Sinne,

guot goan

Peter


2BL2


1. Spielbericht v. 23.09.2017 aus Oberhausen (Peter Klink)

Auf geht`s, - zwei „Neue“ in der Mannschaft (Klemens + Stefan), dafür Andreas leider nicht mehr dabei (beruflich bedingt) und am 1.Spieltag ohne den „alten“ Mannschaftsführer Meinolf, ging es mit Andrea, Tobias, Bernd, Klaus, Dietmar und Peter nach Oberhausen (Bild wird noch gemacht…).

…die Fahrt ist lang, es ist früh am Morgen,…bis auf Klemens und Stefan haben alle noch gepennt und bevor sie wach waren, war die 1.Liste mit insgesamt 4.906 Spielpunkten gespielt und brachte müde 2 Wertungspunkte. Krönung der „Schlafmützigkeit“ war Peter, dem es gelang einen Grand mit Vieren, Hand, durch „nicht bedienen“ zu verlieren… Auswechseln und zweite Serie Ersatzspieler war der gerechte Lohn…

2.Serie, diesmal bringen Bernd und Tobias gute 1.200er Ergebnisse und auch der „Rest“ bleibt mit dann insgesamt 5.637 Spielpunkten im „Normbereich“: Leider nur 2 Wertungspunkte, es fehlten 32 Spielpunkte am 4:2.

3.Serie, - „schlechtestes“ Ergebnis 966 Spielpunkte, bestes 1.591 (Stefan) ergaben insgesamt 7.157 Spielpunkte und satte 6 Wertungspunkte. BRAVO !

4.Serie, Tische 1-6, Platz 3: Bernd 1.567, Klemens 1.331, Dietmar 1.163 und Andrea 1.063 waren die Ergebnisse über 1.000, beim „Rest“ keiner unter 800.

Mit 6.912 Spielpunkten wurden ein weiteres Mal 6 Wertungspunkte erspielt.

Auf der vorläufigen Tabelle belegen wir mit 16 : 8 Platz 2, ein toller Start in die Saison und mit 24.632 Spielpunkten ein Schnitt über 1.000.

Tabellenführer Herz Sieben Schwerte II erspielte mit 22 : 2 ein überragendes Ergebnis. Wir gratulieren.

Wenn wir unsere Startschwierigkeiten (Müdigkeit) ablegen können, eröffnen sich hochinteressante Perspektiven meint

Peter

1. Tab 2.BL

Ergebnisse

 

 

Joomla templates by a4joomla